bloginho

Bloginho - Archiv Oktober 2007

31.10.2007: Das Beste für den Werktätigen

Es war nicht alles schlecht im Realsozialismus - zum Beispiel das DDR-Design. Wer nach der Wende dem SED-Staat sein RFT-Radio, Simson-Moped und Mitropa-Geschirr als Grabbeigabe mit auf den Müllhaufen der Geschichte gab, hat es längst bereut: Die Industrieformgestaltung aus dem Osten gilt inzwischen als kultig bis genial.

30.10.2007: Deborah Harry: "Necessary Evil"

Für ihr fünftes und seit immerhin 14 Jahren erstes Solo-Album Necessary Evil hat Debbie Harry Rock und Urbanität als Vorgaben angekündigt - und eine Freakshow. Und die Frau hält ihre Versprechen.

29.10.2007: Zehntausende in den USA demonstrieren gegen den Krieg im Irak
In den USA haben am Samstag mehrere zehntausend Menschen für ein schnelles Ende des Irak-Kriegs demonstriert.
Warum findet man solche Meldungen eigentlich in den österreichischen und schweizer Medien, aber nicht in den deutschen?

28.10.2007: Darbo-Konfitüre für Deutschland zu wenig süß
Laut einer erstinstanzlichen Entscheidung des Landgerichts München darf Darbo in Deutschland keine Gastronomiekonfitüren mit weniger als 60 Prozent Gesamtzuckergehalt verkaufen. Darbo wurde vom Deutschen Konfitürenverband geklagt, weil die aus Tirol stammenden Gastronomieprodukte weniger Zucker enthalten würden, als das die deutsche Verordnung vorsehe.

27.10.2007: Der Teufelsgeiger
Heute vor 225 Jahren wurde Niccolo Paganini geboren. Seine Konzerte lösten unter den Zuhörern eine wahre Hysterie aus. Frauen fielen reihenweise in Ohnmacht, auch Männer fühlten sich von seiner Ausstrahlung angezogen. Niccolo Paganini versetzte zwischen 1820 und 1840 das Publikum mit seinem Geigenspiel in eine Art Trance.

26.10.2007: Leopold ist da
Leopold alias Mac OS X 10.5

24.10.2007: Streik der Ungarischen Staatsbahnen
Die ungarischen Lokführer führen morgen zwischen 6.00 und 8.00 Uhr einen landesweiten Warnstreik durch. Laut Gewerkschaft der Lokführer wird wegen mangelnder Sicherheit im Schienenverkehr, weiters wegen der geplanten Einstellung von Nebenstrecken gestreikt.

23.10.2007: Der Kommissar und sein Lockvogel
Lino Ventura und Marléne Jobert spielen die Hauptrollen in dem spannenden Polizeifilm Der Kommissar und sein Lockvogel von José Giovanni, den Das Erste im Rahmen seiner sechsteiligen Lino-Ventura-Reihe zum 20. Todestag des berühmten Schauspielers zeigt.

22.10.2007: picidae gegen die Internetzensur

Das Projekt picidae widmet sich der Umgehung der Internetzensur. Das Prinzip ist relativ einfach: der Benutzer gibt in einer Eingabemaske einfach die URL der gesperrten Seite ein. Diese Anfrage wird dann an einen Server weiter geleitet. Dieser Server erstellt nun ein Bild von der Seite und zeigt dieses dem Benutzer.

22.10.2007: Musiknotenbibliothek IMSLP nicht mehr im Netz
Das kanadische International Music Score Library Project ist nach einer Unterlassungsaufforderung des Musik- und Bühnenverlags Universal Edition nun nicht mehr im Internet erreichbar. Das IMSLP erarbeitet nach dem Wiki-Prinzip eine Online-Bibliothek für Musiknoten, die nicht mehr unter Copyright stehen.

20.10.2007: Solartaxi in Indien
Zögerliche Zollbeamte, überfüllte Bahnhöfe und ein Solartaxi im falschen Hafen: Beobachtungen von Louis Palmer in Bombay.

20.10.2007: Anwälte verbieten Ansicht des HTML-Codes ihrer Website
Die mit eigenwilligen Abmahnungen und Klagedrohungen bekanntgewordene Anwaltskanzlei Dozier Attorneys verbietet in den Nutzungsbestimmungen für ihre Website die Ansicht des HTML-Codes derselben. Wie die Anwälte bei Zuwiderhandlung vorgehen wollen, bleibt offen.

19.10.2007: Aynur Doğan

Über die Probleme einer kurdischen Sängerin in der Türkei berichtet Aynur Doğan. Das ganze Interview mit Aynur sendet der ORF am 23. Oktober um 20 Uhr auf Radio 1476.

16.10.2007: Opera Browser

Sehr viele interessante Informationen zum meinem Lieblings-Browser Opera findet man auf den Seiten von Lars Kleinschmidt.

14.10.2007: Die Kirchencard
Mitgliederschwund und sinkende Steuereinnahmen: Die evangelische Kirche muss sich etwas einfallen lassen, will sie Gemeindearbeit finanzieren. Ein Kirchenkreis im Ruhrgebiet setzt auf Kommerz: mit einer Bonuskarte für gläubige Einkaufslustige.

13.10.2007: Roma-Bibel wird präsentiert
Die fünf Bücher Mose wurden in die Sprache der Roma Lovari übersetzt und sollen in erster Linie Roma in Ungarn und den angrenzenden Ländern Slowakei, Serbien, Siebenbürgen, sowie Österreich/Burgenland zugute kommen.
Die Übersetzung erfolgte auf Initiative des ungarischen Bibelwerkes und Universitätsprofessor Tarjanyi. Die Übersetzungsarbeiten nahmen rund ein Jahr in Anspruch.

12.10.2007: Upgrade to MS-DOS 5 - Now!

Ein sensationelles Video!

11.10.2007: Orgelbauer Zacharias Hildebrandt
Die Orgel gilt als Königin der Instrumente. Seit über 2000 Jahren gibt es sie, doch vor allem in der Zeit von Bach und Händel bewegt ihr gewaltiger Klang die Gottesfürchtigen. Ein Meister der Orgelbaukunst war der in Mitteldeutschland tätige Zacharias Hildebrandt, dessen Todestag sich zum 250. Mal jährt.

10.10.2007: Das Dock in Mac OS X
Informationen zur Entwicklung des Dock in Mac OS X.

10.10.2007: MySpace
Einen besseren Kommentar zu MySpace habe ich bisher noch nicht gelesen.

09.10.2007: Kämpfer gegen den Raubtierkapitalismus
Er gilt als Stimme der Armen und Schreck der Mächtigen: Jean Ziegler. Seit Jahrzehnten prangert der UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung die Arroganz des Reichtums an und kämpft gegen das Leid in der Welt.

07.10.2007: Open Source - ein Dossier
Die Bundeszentrale für politische Bildung hat ein umfangreiches Dossier zum Thema Open Source und seine gesellschaftlichen Auswirkungen zusammen gestellt.

07.10.2007: Der tschechische Traum - Cesky sen
4.000 Konsumenten - angelockt von preisgünstigsten Sonderangeboten - erlebten die Überraschung ihres Lebens, als im Mai 2003 am Stadtrand von Prag ein gigantischer Supermarkt eröffnet werden sollte: Das Einkaufszentrum existierte überhaupt nicht. Stattdessen täuschte eine riesige Stoffplane ein Gebäude vor. Zwei tschechische Filmstudenten waren die Urheber des Scherzes, der - im Vorfeld der EU-Volksabstimmung - zu hämischem Gelächter, großem Ärger und politischen Verwicklungen führte.
Die Filmstudenten Vit Klusak und Filip Remunda machten aus dem bitterbösen Konsumentenscherz eine ironische Filmdokumentation über die Manipulierbarkeit der Massen.

07.10.2007: Jacques Tati, das demokratische Lachen
Die Dokumentation ist eine Entdeckungsreise durch die Welt des französischen Filmschauspielers und Regisseurs Jacques Tati. Zu sehen sind Ausschnitte aus seinen berühmtesten Filmen wie Die Ferien des Monsieur Hulot, Mein Onkel oder Trafic - Tati im Stoßverkehr. Pierre Philippe hat eine Art Best of zusammengestellt, mit den lustigen aber auch nachdenklichen Szenen. Außerdem porträtiert er den Menschen Tati, der privat ein scheuer und eher einsamer Mann war.

06.10.2007: Chili löst Bioterror-Alarm in London aus
In der Londoner Innenstadt hat eine Pfanne brennender Chilis einen Bioterror-Alarm ausgelöst, berichtete die britische Zeitung Times am Mittwoch.
Die Titanic ergänzt: "Die Bundesregierung reagierte unverzüglich. Verteidigungsminister Jung schlug vor, vorsichtshalber alle thailändischen Köche zu internieren. Wolfgang Schäuble sprach sich für eine zentrale Chilischoten-Kartei aus, forderte Curry-Durchsuchungen und das Verbot von Thai-Chi, -bo, -ginseng und Rauchfleisch. Die Opposition zeigte sich dagegen thailnahmslos, die SPD nannte die Vorschläge unvorthailhaft. Kanzlerin Merkel verweigerte ein Machtwort, wies darauf hin, dass die Grundzüge der Vorschläge bereits von Otto Chili stammten."

05.10.2007: Life goes on in Tehran
Life goes on in Tehran ist ein Fotoblog, das in monatlichem Anstand Fotos aus Tehran und dem Iran veröffentlicht.

04.10.2007: Free Burma
Free Burma!

03.10.2007: Solo Sunny
Der Spielfilm Solo Sunny aus der DDR von 1979 war der 13. und letzte Film von Konrad Wolf. Wie kaum ein anderer verkörperte er mit seinen Filmen das politische Selbstverständnis und das Lebensgefühl in Ostdeutschland.

02.10.2007: One Minute Trend: Minimalismus in Web Design

Ist Minimalismus der neue Trend nach Web 2.0 Design?

01.10.2007: workFRIENDLY
Bei workFRIENDLY kann man sich eine Webseite im Stil eines Word-Dokuments anzeigen lassen.


zurück