bloginho

Bloginho - Archiv Juli 2007

29.07.2007: Ästhetische Privatisierung
Eine Fotoreportage über die Umgestaltung und Sanierung von Plattenbaufassaden in Bulgarien.

27.07.2007: Jacques-Loussier-Trio
Jacques Loussier ist ein Markenzeichen seit vierzig Jahren. Als die Jazz-Welt in den sechziger Jahren vom Free Jazz infiziert war, hatte Jacques Loussier genau mit dem Gegenkonzept Erfolg. hr2 überträgt sein heutiges Konzert im Kurhaus Wiesbaden live.

26.07.2007: 4 Tote in Ohio - ein amerikanisches Trauma
Es gibt in der neueren Geschichte der USA eine Vielzahl von traumatischen Ereignissen, die das Land nachhaltig erschüttert und verändert haben. Dazu gehören die Ermordung von Kennedy und Martin Luther King, aber auch ein Geschehen, das außerhalb der USA kaum Beachtung fand:
In Gegenwart der amerikanischen TV-Sender CBS, NBC und ABC wurden am 4. Mai 1970 während einer Demonstration gegen den Vietnamkrieg in Kent, Ohio, vier Studentinnen und Studenten von der Nationalgarde erschossen und neun weitere zum Teil schwer verletzt. Dass trotz einiger hundert Augenzeugen kein Soldat der Nationalgarde für die Schüsse auf unbewaffnete Studenten bestraft wird, macht den 4. Mai 1970 zu einem bis heute unverarbeiteten Trauma in der Geschichte der USA.

23.07.2007: Der Bote
Der Spielfilm Der Bote aus der UdSSR von 1987 ist eine heitere Alltagsgeschichte um Generationskonflikte, die mit feinsinniger Situationskomik, satirischen Seitenhieben auf Erwachsenenphrasen und ein bisschen Lebenssinn-Suche aufwartet. In den letzten Jahren des Sozialismus entstanden, spiegelt der Film die Orientierungslosigkeit und Verweigerungshaltung der Jugend wider. Regisseur Karen Schachnasarow gelang dabei die schwierige Balance zwischen Humor und Hintersinn, zwischen Ironie und tieferer Bedeutung.

22.07.2007: Edward Hopper
Der 1882 in Nyack bei New York geborene Edward Hopper inspirierte die US-amerikanische Kunst bis in unsere Tage. Seine Motive entnahm der Maler seiner nächsten Umgebung: Straßen, Eisenbahnabteile, Kinosäle, Drugstores oder Motels.

21.07.2007: Edgar Allan Poe-Reihe im Radiokultursommer
Während des Radio Kultursommers vom 23.6. bis zum 26.8. sendet der hr2 jeweils Sonntagabend um 22 Uhr vom Fürst des Grauens, wie Baudelaire einmal Edgar Allan Poe bezeichnete, 10 Hörspielfassungen, die verschiedene Stationen der Biographie Edgar Allan Poes mit seinen eigenen Geschichten verknüpfen.

21.07.2007: Der Traum der Zelter vom Beton
Etwa sechzig Prozent der Bevölkerung der mongolischen Hauptstadt Ulaanbaatar leben in Gers, den traditionellen mongolischen Jurten. Die rasante Landflucht stellt die Metropole heute vor ökologische und soziale Probleme. Während viele Mongolen von einem Zuhause aus Stein träumen, suchen Entwicklungshelfer nach Auswegen aus dem Dilemma.

21.07.2007: Handys als Abhörwanzen
Anfang dieser Woche schreckten deutsche Nachrichtenmagazine und Zeitungen ihre Leser mit der Nachricht, dass die Polizei in Deutschland Handys als Wanzen einsetze. Selbst über ausgeschaltete Handys würden vertrauliche Gespräche mitgehört. Sicherheitsbehörden räumen indes ein, dass solche Verfahren eingesetzt würden.

19.07.2007: Am Kühlschrank brennt noch Licht

Dieser Kühlschrankmagnet leert AA-Batterien restlos, bevor man sie im Sondermüll entsorgt.

18.07.2007: Gründung des Deutschen Schachbundes im Jahr 1877
Nicht nur die Schacholympiade, sondern auch der Deutsche Schachbund hat heute Geburtstag: Er wurde am 18. Juli 1877 in Leipzig zu Ehren von Adolf Anderssen gegründet. Aus Anlass dieses Jubiläums berichtete Heide Soltau heute morgen in der Radiosendung Zeitzeichen auf WDR 5 über die Geschichte des Deutschen Schachbundes und über Kinder- und Jugendschach im Deutschen Schachbund.

17.07.2007: Spirituelle Selbstverwirklichung von Frauen
Dass es bei dem ersten buddhistischen Nonnenkongress in Hamburg auch darum geht, wieder Nonnenorden im tibetischen Buddhismus zuzulassen, dient eigentlich nur nebensächlich der Gleichberechtigung. Das sagte die buddhistische Nonne Carola Roloff im Deutschlandradio Kultur. In der Sache gehe es eigentlich darum, gläubigen Buddhistinnen zu ermöglichen, den besten Weg zur Erleuchtung gehen zu können.

15.07.2007: Klavierspiel als Fleißarbeit
Vor 150 Jahren starb der Komponist und Klavierpädagoge Carl Czerny. Jeder Klavierspieler wird Carl Czerny im Unterricht wohl einmal begegnet sein. Seine Etüden und Übungen sind manch einem in traumatischer Erinnerung geblieben.

15.07.2007: Copy me - I want to travel
Bulgarien war in den 80er Jahren der größte Computerproduzent der sozialistischen Staaten Osteuropas. Offiziell waren es Eigenproduktionen, inoffiziell Kopien von Apple- und IBM-Computern. Als der Markt zusammenbrach, verlegten sich einige der Spezialisten auf das Programmieren von Viren. Die Dokumentation spürt die Geschichten von Produktpiraten, Programmierern und legendären Virenschreibern auf.

13.07.2007: Rauchverbot in Großbritannien
Seit dem 1. Juli gilt in England ein Rauchverbot in öffentlichen Räumen. Der Maler David Hockney, siebzig und Raucher, prophezeit als Folge einen Anstieg des Medikamentenkonsums in England:
Seit dem 1. Juli erlebt England einen völlig grotesken Fall von staatlicher Bevormundung: In geschlossenen öffentlichen Räumen darf nicht mehr geraucht werden. Politiker und Medien glauben, diese Maßnahme werde zu gesünderen Menschen und einer sauberen Umwelt führen. Sie glauben, die Menschen so einfach ändern zu können. Mit ihren Marketingmethoden glauben sie, die Menschen steuern zu können. Sie irren. Die Leute werden zu Hause bleiben und auf - legale und illegale - Drogen ausweichen.

11.07.2007: Barbarella
Wir schreiben das Jahr 40.000. Der Präsident der Erde schickt die Astronautin Barbarella auf einen unbekannten Planeten, um dort den Wissenschaftler Duran Duran ausfindig zu machen. Sie soll ihm eine Geheimwaffe abjagen, die den galaktischen Frieden bedroht.

10.07.2007: Station Agent
Station Agent ist ein virtuos inszenierter Independent-Film, der mit seiner perfekten Mischung aus Lakonie und subtilem Humor das Herz des Zuschauers erreicht.

08.07.2007: Callcenter Agent
Der Callcenter Agent berichtet.

06.07.2007: TippTipps - Regeln für die Textverarbeitung
TippTipps ist ein guter Schnellkurs zu den aktuellen Schreibregeln nach DIN 5008.

05.07.2007: Conclave Obscurum
Conclave Obscurum ist ein Markstein der Netz-Kunst von Oleg Pashenko aus Moskau. Auf der Webseite tickt hektisch eine Uhr aus surrealen Schädeln. Nun muss der Benutzer reagieren, sonst stirbt die Zeit.

04.07.2007: Französisches Landwirtschaftsministerium nutzt Linux
Das französische Landwirtschafts- und Fischereiministerium (Ministère de l'Agriculture et de la Pêche) stellt seine Server von Windows NT auf Mandriva Corporate Server um.

01.07.2007: Radrouten durch Wien
Die beste Fahrrad-Strecke quer durch die Stadt kann man neuerdings auf der Webseite der Stadt Wien finden. Radfahrer können nach der sichersten und schnellsten Strecke suchen.


zurück