bloginho

Bloginho - Archiv Juli 2006

31.07.2006: Telefon-Terror
Peinlicher als Karaoke: das Handygequatsche hat in Amerika die Zigarrettensucht ersetzt. Nur dass Raucher allein sein können. Und die Klappe halten.

31.07.2006: Ich, Rabentochter
Die Mutter war ein Drache, der Vater nicht geboren zum Drachentöter. Katharina Ohanas beschreibt in ihrem Buch Ich, Rabentochter ihre Kindheit in einer vom Krieg traumatisierten Familie. Und beordert eine ganze Generation von Kriegsenkeln auf die Couch.
Dazu ein kurzes Interview mit der Autorin.

30.07.2006: USA vor diplomatischem Scherbenhaufen
Nach drei Wochen Blutbad und Gemetzel im Nahen Osten stehen die USA vor einem diplomatischen Scherbenhaufen.

29.07.2006: Tage und Nächte in Paris
Georg Stefan Trollers Stadtporträt von Paris wird von einem liebevollen, aber auch kritisch-ironischem Blick geprägt.

28.07.2006: Todesengel
Der schauerlich visionäre schwedische Kriminalfilm Todesengel aus dem Jahre 1997 handelt von einer blutigen Mordserie in der Stockholmer U-Bahn.

28.07.2006: Die lustig-depressive Elisabeth Volkmann
Die Sängerin, Schauspielerin und Kabarettistin Elisabeth Volkmann starb im Alter von 70 Jahren.

28.07.2006: Bardentreffen

Heute beginnt das 31. Bardentreffen in Nürnberg.

28.07.2006: Walther Soyka 79-jährig verstorben
Der österreichische Öko- und Anti-Atom Pionier Walther Soyka ist im Alter von knapp 80 Jahren verstorben. Er galt in Österreich als der Vater der Volksabstimmung gegen das Atomkraftwerk Zwentendorf im Jahr 1978, die schließlich dessen Inbetriebnahme verhinderte.

27.07.2006: Erneut sinkende Reallöhne in Deutschland
Auch in diesem Jahr werden die Beschäftigten einen realen Einkommensverlust hinnehmen müssen. Selbst ausgehandelte Tariferhöhungen würden meist nicht mehr bezahlt.

26.07.2006: Täglich grüßt der Spam
Die USA sind der größte Exporteur von unverlangten Massen-E-Mails. Schuld daran sind unter anderem die US-Behörden und Zombie-PCs.

26.07.2006: Bollywood and beyond
Was wäre der indische Film ohne seine Musiken? Und was wäre die Welt ohne das indische Kino? Das sind Fragen. Die knallbunten Antworten finden sich ausgerechnet in der Hauptstadt Schwabens. Denn in Stuttgart gibt es das Festival Bollywood and beyond.

26.07.2006: Kontroll
In der Budapester U-Bahn treibt ein Phantom sein Unwesen. Immer wieder werden wartende Passagiere vor einfahrende Züge gestoßen. Der schrullige Kontrolleur Bulcsú will den Mörder finden, doch eine Schwarzfahrerin im Bärenkostüm verdreht ihm den Kopf.
Kontroll ist ein gelungener Film aus Ungarn, in dem auch die treibende Filmmusik eine sehr wichtige Rolle spielt.

26.07.2006: Stunden der Todesangst im Uno-Posten Chijam
Die vier bei einem israelischen Angriff im Südlibanon getöteten UN-Beobachter haben das israelische Militär vor dem Einschlag über Stunden angefleht, das Feuer einzustellen. Ein Offizier sagte ihnen das zu.

26.07.2006: Die Prostituierte war für den Vorstand bestellt
Zwei Zeugen belasten in den Ermittlungen wegen Untreue-Verdachts den Ex-Personalchef von Volkswagen, Peter Hartz.

26.07.2006: EU-Musterschüler in der Schuldenfalle
Sparen lautet die Devise in Ungarn. Denn der größte Defizitsünder in der Europäischen Union sitzt vor einem hohen Schuldenberg, der jetzt durch massive Preis- und Steuererhöhungen abgebaut werden soll.
15 Jahre nach der Wende ist Ungarn nicht mehr Spitzenreiter unter den Transformationsländern und wird gelegentlich bereits als Problemland mit einer kranken Wirtschaft bezeichnet.

25.07.2006: Der Amazonas trocknet aus
Globale Erwärmung und Raubbau gefährden den größten Regenwald der Erde, der sich als empfindlicher erweist, als bisher angenommen. Sein Verschwinden würde zudem den Treibhauseffekt verstärken.

24.07.2006: Spiritualität auf Knopfdruck?
Seit dem Verbot vieler psychedelischer Substanzen in den 60er Jahren waren pharmakologische Studien zur Erforschung spiritueller und mystischer Erfahrungen für viele unvorstellbar. Mit einer Untersuchung, die letzten Freitag in der wissenschaftlichen Fachzeitschrift Psychopharmacology erschienen ist, brachen US-amerikanische Wissenschaftler dieses Tabu: Mehr als die Hälfte der Versuchspersonen, die den psychedelischen Wirkstoff Psilocybin genommen hatten, zählten ihre Erlebnisse unter die fünf bedeutendsten Erfahrungen ihres Lebens.

24.07.2006: Kampf gegen Schul-Ghettos für Roma-Kinder
Gegen Schul-Ghettos für ungarische Roma-Kinder protestiert die ungarische EP-Abgeordnete Viktoria Mohacsi. Wie die Wochenendausgabe der Tageszeitung Nepszava berichtet, wolle die liberale Abgeordnete des Europaparlaments gemeinsam mit Zivilorganisationen im September in Ungarn einen Prozess gegen die Benachteiligung von Roma-Kindern an Schulen anstreben.

23.07.2006: Exodus aus Russland
Die Familie Islamow gehört zu einer türkischstämmigen Minderheit im Süden Russlands. Das kleine Völkchen kommt ursprünglich aus Meschetien, einer Region im Süden Georgiens. Vor zwei Jahren hat die amerikanische Regierung den Türken aus der südrussischen Region Krasnodar den Flüchtlingsstatus zuerkannt. Als eine verfolgte Minderheit dürfen sie nun in die USA auswandern.

22.07.2006: Darf Bulgarien seine Patrioten schützen?
Bulgarien steht kurz vor dem EU-Beitritt, doch die Frage nach der Aufarbeitung der kommunistischen Vergangenheit ist noch lange nicht gelöst. Noch wird um den Zugang zu Akten der ehemaligen Staatssicherheit gestritten.

21.07.2006: Google testet Suche für Sehschwache
Google testet eine neue Version seiner Suchmaschine, die sehschwachen Menschen die Internet-Nutzung erleichtern soll. Der Service überprüft die Websites darauf, wie gut sie für blinde und sehbehinderte Menschen zu nutzen sind. Schlichtheit im Design und bei der Strukturierung der Informationen werden für die Analyse herangezogen.

20.07.2006: Babbelfisch
Der Babbelfisch übersetzt Webseiten vom Hochdeutschen ins Hessische.

19.07.2006: Indiens Regierung lässt Weblogs sperren
Die indische Regierung hat die Internet-Provider des Landes angewiesen, den Zugang zu insgesamt 17 Weblogs zu sperren. Eine Begründung für die Maßnahme wurde nicht gegeben.

18.07.2006: Wo der Osten Urlaub machte!
Die einen nennen ihn Plattensee, die anderen Balaton. Der größte Binnensee Europas an der Westgrenze Ungarns zog und zieht seit vielen Jahrzehnten Urlauber aus allen Teilen Deutschlands an.
Im Mittelpunkt der Dokumentation stehen die Erinnerungen von Zeitzeugen, die am Balaton ihre schönsten Tage verbracht haben. Dabei ist ein unterhaltsames, teils absurd-komisches Portrait einer Landschaft entstanden, die, ohne es zu wollen, für acht Wochen im Jahr zum größten deutschen Urlaubsgebiet wurde.

18.07.2006: Quellcode oder Binärdatei?
Welch eine nette Beschreibung: Wenn sie nicht mit dem Unterschied zwischen Quellcode und Binärdateien vertraut sind, stellen sie sich vor, sie bestellen eine Pizza zu sich nach Hause. Die binäre Version der Pizza trifft essfertig ein. Die Quellcode-Pizza kommt als Bausatz mit Mehl, Hefe, Käse, Soße, Belag und Anweisungen, wie man eine Pizza selber backt.

17.07.2006: Thurn und Taxis ist Spiel des Jahres 2006
Thurn und Taxis ist das Spiel des Jahres 2006. Das Brettspiel, bei dem Teilnehmer ab zehn Jahren einen Postkutschenbetrieb im Bayern des 17. Jahrhunderts aufbauen müssen, fessele von der ersten Minute an, befand die Jury bei der Preisverleihung am Montag in Berlin.

17.07.2006: Exorzismus per Schnulze
Die neue CD 1, 2, 3, 4 von Stephan Remmler liegt haarscharf auf des Messers Schneide zwischen Schnulze und Dadaismus. Der Mann singt in Kitschbildern von einem Vogel der Nacht, der bis hinauf zu dem Mond fliegen und von Liebe und Glück zwitschern soll. Und gleichzeitig klingen die hochgepitchten Schlumpfstimmen im Hintergrund wie ein vom Teufel besessener Kinderchor kurz vor dem Exorzismus.

16.07.2006: Anoushka Shankar
Morgen gehe ich in das Konzert mit Anoushka Shankar im Kulturzelt. Die Ankündigung klingt sehr interessant.

15.07.2006: Grüner Plüsch und harte Beats

The Love Is Back lautet das Motto der wiederaufgelegten Love Parade in Berlin. Rund eine Million Raver feierte in schrillen Kostümen rund um die Siegessäule.

14.07.2006: Waus Linux Party
Der Chaos Computer Club Kassel und die Linux User Group Kassel veranstalten Waus Linux Party in Gedenken an Wau Holland.

13.07.2006: Schachproblem von Wilhelm Berges
Ein nettes Schachproblem von Wilhelm Berges: Weiß zieht an und setzt im fünften Zug matt.

12.07.2006: Mongolians honour Genghis Khan
A festival has begun in Mongolia to honour the nation's most famous emperor, warrior Genghis Khan.

09.07.2006: iMac G3 mit Mac OS X 10.4.7
Eugenia Loli-Queru beschreibt ihre Erfahrungen, wie man einen iMac G3 (400 MHz DV) mit Mac OS X 10.4.7 nutzen kann.

08.07.2006: FBI schlägt Abhör-Gesetz vor
Die US-Bundespolizei FBI soll einen Gesetzesvorschlag ausgearbeitet haben, der Internet Service Provider zur Einrichtung von Abhörschnittstellen verpflichtet, berichten US-amerikanische Medien. Barry Smith, ein Beamter des FBI, soll diesen Vorschlag auf einem privaten Treffen mit Industrie-Vertretern verbreitet haben.

08.07.2006: Welcome to Lobbyland!

5.000 Lobbyisten haben einen Hausausweis für das europäische Parlament. Verbissen wird hier und bei der EU-Kommission darum gekämpft, dass sich die Interessen ihrer Auftraggeber in EU-Gesetze, Richtlinien und Verordnungen verwandeln. Konzerne, Industrie- und Wirtschaftsverbände leisten sich eine ganze Armada von Mitarbeitern, Think Tanks, Anwaltskanzleien, PR-Agenturen und wissenschaftlichen Instituten. Wer wen beauftragt und in welcher Höhe finanziert, ist unklar. Denn es gibt keine Verpflichtung zur Offenlegung und Transparenz. Wie groß der Einfluss wirtschaftlicher Interessen in Brüssel ist, zeigt Lobby Planet.

07.07.2006: Türkei vor dem Einstieg in die Atomenergie
Drei Mal hatte die Türkei in den vergangenen 30 Jahren vergeblich den Einstieg in die Atomenergie versucht. Jetzt will sie ihre Pläne doch noch wahr machen und drei Atomkraftwerke bauen. Ein umstrittenes Projekt.

06.07.2006: Geheimdienste bekommen mehr Rechte
Kurz nachdem der BND durch die Bespitzelungen von Journalisten stark in Verruf geraten ist, sieht ein Gesetzentwurf vor, dass BND und MAD Fahrzeug- und Kontostammdaten abrufen können.

06.07.2006: Keine Gewalt
Muslimische Würdenträger und Intellektuelle verabschieden ein Manifest gegen den fundamentalistischen Terror.

06.07.2006: Geheimdienstmitarbeiter in Italien verhaftet
Die Italiener sollen an der Entführung eines ägyptischen Imams beteiligt gewesen sein. Außerdem wird gegen 22 mutmaßliche CIA-Agenten des US-Geheimdienstes CIA ermittelt.

05.07.2006: 300.000 e-books gratis
Noch bis 4. August bieten Projekt Gutenberg und die World eBook Library rund 300.000 e-books kostenlos online zugänglich. Am 4. Juli jährt sich zum 35. Mal die Gründung des Projekts Gutenberg.

04.07.2006: Karikaturist Oskar gestorben
Als Schnellzeichner gab er Dalli Dalli kreatives Profil, als Karikaturist ging er mit spitzer Feder in Tageszeitungen ans Werk: Hans Bierbrauer alias Oskar war ein Original des Medienbetriebs der sechziger und siebziger Jahre. Nun ist er im Alter von 84 Jahren gestorben.

04.07.2006: Mark Pilgrim's list of Ubuntu essentials for ex-Mac users
Mac guru and software developer Mark Pilgrim recently switched to Ubuntu Linux after becoming fed up with proprietary Mac file-formats and the increasing use of DRM technologies in the MacOS.
Mark's list of Ubuntu essentials, a kind of guide for Mac power-users who switch to Linux.

04.07.2006: SPD-Chef klagt gegen Satire-Magazin
Der Vorsitzende der deutschen SPD, Kurt Beck, geht gerichtlich gegen ein Titelbild mit seinem Foto in der Satirezeitschrift Titanic vor.

04.07.2006: Der Bikini wird 60
Der Erfinder Louis Rard wusste, dass er gesellschaftlichen Sprengstoff geschaffen hatte: an diesem Mittwoch vor 60 Jahren ließ er die erstaunte Weltöffentlichkeit den ersten Bikini sehen - benannt nach dem Pazifik-Atoll, an dem die USA vier Tage zuvor eine Atombombe getestet hatten. Der knappe Zweiteiler, gezeigt von Micheline Bernardini in einem Pariser Schwimmbad hatte anhaltende Nachwirkungen.

03.07.2006: Die gefrorenen Blitze
Als Usedomer Fischer während des Zweiten Weltkriegs am Himmel Kondensstreifen beobachten, die vom Wind zerhackt werden, wissen sie mit dieser unbekannten Erscheinung nichts anzufangen. Sie nennen sie gefrorene Blitze. Lange war der Welt verborgen geblieben, was auf dem Nordzipfel Usedoms, im Sperrgebiet Peenemünde, vor sich geht.

02.07.2006: Die Eisheilige
Was haben die Hersteller von Speiseeis sich nicht alles einfallen lassen: Sorten wie Wolke Sieben oder After Eight kamen und gingen. Vanille aber bleibt der Klassiker.

02.07.2006: Dr. phil. Obdachlos
Unter den Brücken Berlins hält eine neue soziale Gruppe Einzug: wohnungslose Akademiker.

01.07.2006: Sonny Rollins: Musik kann töten
Musik löse besondere Kräfte aus, im positiven wie negativen Sinne, sagt der Jazz-Saxofonist Sonny Rollins in einem Interview. Man könne sie benutzen, um Menschen dazu zu bringen, andere Menschen umzubringen. Es gibt eine ganze Menge kriegerischer Musik, die dafür sorgt, dass Menschen in ein Flugzeug steigen und Bomben abwerfen auf andere Menschen. Und die Musik gibt ihnen das Gefühl, das Richtige zu tun. Musik könne benutzt werden, um zu zerstören, aber auch, um etwas aufzubauen. Meine Musik soll dazu beitragen, etwas zu erschaffen, so der 75-Jährige Tenorsaxofonist.


zurück