bloginho

Bloginho - Archiv März 2005

31.03.2005: Nur 3,9 Prozent deutscher Webseiten sind standardkonform
Lediglich 3,9 Prozent aller deutschsprachigen Webseiten sind mit durchgängig validem HTML-Code gestaltet.

31.03.2005: Maharashtra shuts dance-girl bars
The Indian state of Maharashtra says it is closing its numerous dance bars because they are a breeding ground for crime and prostitution.

31.03.2005: Temelin-Reaktor nach Störfall abgeschaltet
Einer der Reaktoren des tschechischen Atomkraftwerks Temelin ist am Mittwoch nach einem Störfall abgeschaltet worden.

30.03.2005: Russische Banken-Server geknackt
Russische Cracker haben sich Zugang zu den Transaktionen der Zentralbank verschafft und bieten die gesammelten Informationen nun zum Kauf an.

30.03.2005: Tausende nicht mehr krankenversichert
Als Konsequenz von Hartz IV steigt die Zahl der Menschen ohne den Schutz einer Krankenversicherung.

29.03.2005: Passwörter überfordern Mitarbeiter
Die Vielzahl von Passwörtern und Sicherheitsbestimmungen verleiten Mitarbeiter, die Codes niederzuschreiben oder an Kollegen weiterzugeben.

28.03.2005: Wo es tropft, muss Dichtung rein
Zum 60. Geburtstag des deutschen Übersetzers, Vortrags- und Lebenskünstlers Harry Rowohlt.

28.03.2005: Flaschenpost aus Grönland
Nach 18 Jahren ist eine Flaschenpost aus Grönland in Island gefunden worden.

27.03.2005: Die Grille
Die Grille ist der Debütfilm des 1921 geborenen Regisseurs Samsonow, mit dem er gleich 1955 beim Filmfestival in Venedig auf internationale Resonanz traf und einen Silbernen Löwen erhielt. Der Film entstand nach Anton Tschechows (1860-1904) im Jahr 1891 erschienenen Novelle Poprygunja, zu deutsch: die Flatterhafte, Leichtsinnige. Eindrucksvoll schildern sowohl die Erzählung wie der Film das Leiden der Mittelschicht im zaristischen Russland am Bewusstsein der Leere ihres Daseins. Man lässt sich treiben und befriedigt die kleinen Eitelkeiten. Im Gegensatz dazu die Gestalt des Arztes, eines typischen Vertreters der russischen Intelligenz jener Jahre, dessen Leben von Humanismus und Selbstlosigkeit geprägt ist. Sergej Bondartschuk verkörpert ihn psychologisch überzeugend mit sparsamen Worten und Gesten.

26.03.2005: Eingeschleustes Bild
Ein Beispiel, wie die Münchener Tageszeitung Bilder in ihrer Ausgabe manipuliert.

22.03.2005: Indianische Kunst aus Brasilien
Das Pariser Grand Palais zeigt indianische Kunst aus Brasilien.

21.03.2005: Schachgenie Fischer wird Isländer
Das Parlament von Island hat dem ehemaligen Schachweltmeister Bobby Fischer am Montag die Staatsbürgerschaft gewährt. Der 62-Jährige wird seit Juli in Japan festgehalten, wo er mit einem abgelaufenen US-Pass aufgegriffen worden war. Fischer droht eine Abschiebung in die USA, wo er wegen Verstoßes gegen die Jugoslawien-Sanktionen gesucht wird.

20.03.2005: Deutsches Drahtmuseum
Zivilisation ohne Draht? Undenkbar! Der so unscheinbar wirkende Werkstoff hatte immer eine Schlüsselfunktion für den technischen Fortschritt. Altena, seit dem Mittelalter Zentrum des deutschen Draht- gewerbes, ist auch Sitz des Deutschen Drahtmuseums.

20.03.2005: Pripyat
Am 26. April 1986 ereignete sich in Tschernobyl der schwerste Reaktorunfall der Geschichte. Bis heute hat sich die Ukraine davon nicht erholt, die Zahl der Toten und Strahlengeschädigten geht in die Hunderttausende. Die Stadt Pripyat liegt fünf Kilometer neben dem immer noch aktiven Kraftwerk. 50.000 Menschen haben bis 1986 dort gelebt, jetzt ist Pripyat eine von der Miliz abgeschirmte hoch kontaminierte Geisterstadt.

19.03.2005: Erneute Elektronik-Panne bei Autos
Ein Renault-Fahrer ist in Frankreich wegen einer Elektronik-Panne in eine gefährliche Situation geraten. Sein Geschwindigkeitsregler sei blockiert gewesen, sagte der Fahrer der Tageszeitung Le Parisien. Er konnte nicht bremsen, nicht auskuppeln und auch nicht die Chipkarte des Anlassers entfernen. Per Handy hätten ihm Renault-Techniker schließlich die richtigen Anweisungen gegeben, um das Auto zu stoppen.

18.03.2005: Peter von Oertzen tritt aus der SPD aus
Jahrzehnte war er einer der prominentesten Vertreter der SPD-Linken. Nun hat Peter von Oertzen die Partei nach fast 60 Jahren verlassen. Er sei enttäuscht über den seiner Ansicht nach wirtschaftliberalen Kurs der Regierungspartei. Der 80-Jährige schloss sich der linken Wahlalternative Arbeit und soziale Gerechtigkeit an.

16.03.2005: Bundesdruckerei erhält Negativpreis
Der Chaos Computer Club vergibt den CCCeBIT-Award an die deutsche Bundesdruckerei wegen ihres Engagements für Biometrie-Reisepässe.

15.03.2005: Sockenschluss
Lothar Schluckebier räumt in dieser Woche seinen Sockenladen.

13.03.2005: Tod eines Büchersammlers
In Flein bei Heilbronn ist der Ofensetzermeister und Büchersammler Werner Schweikert verstorben. Als Ergebnis einer Sammeltätigkeit seit 1947 besaß er eine aus 50 000 Stücken bestehende Sammlung von ins Deutsche übersetzter Weltliteratur des 20. Jahrhunderts, etwa 20 000 Bücher deutscher Autoren.
Doch was geschieht nun mit dieser einzigartigen Kollektion? Die Moskauer Staatsbibliothek hat Interesse signalisiert, was in Deutschland anscheinend nicht zu bestehen scheint.

12.03.2005: Tanz schneller, Genosse, und vergiss das Weinen nicht! Heute sollte man um 23 Uhr das Radio einschalten! Die Lange Nacht der sowjetischen Popmusik.
Uli Hufen spielt drei Stunden lang Liebeslieder, Balladen und Tanzmusik aus dem real existierenden Sozialismus und erzählt die Geschichte des sowjetischen Pop: von den Aufbau- und Marschliedern der Stalin-Jahre zu den barocken Tränendrückern der zerfallenden, späten Sowjetunion.

11.03.2005: Nina Hagen wird 50 - Ikone, Kult und Punk
Sie schmeißt sich in die Musik, aggressiv, direkt, furios, orgelt im schönsten Opern-Alt, flitzt mit Krakeel und Kieksern in gleißende Sopran-Höhen, sie parodiert, persifliert, kobolzt wie ein Derwisch auf der Bühne. Nina Hagen wird 50 Jahre alt.

11.03.2005: Indien gewinnt Streit um Neem-Baum
Seit zehn Jahren schwelt der Streit, ob ein Produkt des Neem-Baumes per Patent geschützt werden darf. Jetzt hat Indien vor dem Europäischen Patentamt (EPA) Recht bekommen – das Patent wird widerrufen.

11.03.2005: Bola Sete
Informationen über den brasilianischen Gitarristen Bola Sete, inklusive mp3s und Videos.

11.03.2005: Winter in Afghanistan
Bilder vom Winter in Afghanistan.

10.03.2005: Mac-kompatible WLAN-Karten
Wer seinen Mac ohne Airport-Karte von Apple in ein WLAN einbinden möchte, sollte sich auf folgender Seite die detaillierte Auflistung aller Mac-kompatiblen WLAN-Karten samt benötigter Treiber anschauen. Es werden PCMCIA, Cardbus, Compact Flash, PCI- und USB-Lösungen angeboten.

09.03.2005: Auch Frauen klauen

Über sieben Prozent aller Frauen, hat die Filmindustrie entdeckt, sollen Piratinnen sein. Da muss man was tun: Ab sofort werden online klauende, raubkopierende Frauen wie ihre diebischen Kinder und langfingrigen Ehemänner per Werbeplakat mit Knast bedroht. Wann, fragt sich da der Verbraucher, wird Deutschland endlich vergittert?

09.03.2005: teheran bytes
Notizen aus Teheran von Nahid Siamdoust.

08.03.2005: Wer nicht arbeitet, soll auch essen
Noch immer wird Arbeit allein mit Erwerbsarbeit gleichgesetzt. Es gibt aber noch andere für die Gesellschaft sinnvolle Beschäftigungen, wie Ehrenämter, das Großziehen von Kindern oder die Pflege der Alten. Michael Opielka zeigt, dass ein Grundeinkommen für alle diese ungerechte und veraltete Hierarchie auflösen würde.

07.03.2005: Türkei: Inhaftierte Österreicherin nach Ankara überstellt
Sandra Bakutz drohen wegen angeblicher Zugehörigkeit zu einer illegalen Organisation bis zu 15 Jahre Haft. Soviel zum Thema Türkei und Demokratie.

07.03.2005: Prügelorgie türkischer Polizisten
Die Bilder von Polizisten, die Frauen während einer Demonstration in Istanbul brutal schlagen und treten, sorgt für Entsetzen in ganz Europa.

06.03.2005: Stoiber goes California
Auf seiner Reise nach Mexiko und Kalifornien wird der Bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber auch bei Arnold Schwarzenegger Station machen. Wie ein Pläuschchen zwischen den beiden Staatsmännern verlaufen könnte, hat sich Violetta Simon überlegt. Ein Fortsetzungsdrama in drei Akten.

06.03.2005: How Paris Got Hacked?
Paris Hilton's Chihuahua couldn't protect her Hollywood home from a burglary last summer. So why was Hilton counting on her dog to protect her T-Mobile account from intruders?

06.03.2005: Rosa Luxemburg
Ein bemerkenswerter Film über das Leben und Wirken von Rosa Luxemburg.

05.03.2005: Erich währt am längsten
Ein DDR-Alltagsmonolog als Beitrag zur Bewahrung dieser wertvollen Epoche deutscher Sprachgeschichte.

04.03.2005: Erinnerungen an Isetta
Die BMW Isetta ist eine Legende: Mit dem VW-Käfer und dem Goggomobil prägte sie ab Mitte der 1950er-Jahre das Straßenbild im Nachkriegsdeutschland.

03.03.2005: Die Definition von Pioniergeist
Kulturschock USA - Teil IV.

02.03.2005: Signieren und Verschlüsseln von E-Mails
Ein lesenswerter Artikel von Stephan Beyer beschreibt die Nutzung des freien OpenPGP-kompatiblen Verschlüsselungssystems GnuPG (GNU Privacy Guard).


zurück