bloginho

Bloginho - Archiv Januar 2006

31.01.2006: Ask Deutschland

Ask Deutschland, die lokalisierte deutsche Version von Ask Jeeves steht jetzt in einer beta-Version im Netz.

30.01.2006: Nam June Paik, der Vater der Videokunst, ist tot

Nam June Paik, der Vater der Videokunst, ist tot. Mit präparierten Klavieren, Klangobjekten und zwölf manipulierten Fernsehern bereitete er vor 40 Jahren den Weg für die Kunst im Elektronik-Zeitalter.

30.01.2006: Paris plant Girokonto für jedermann
Premierminister Dominique de Villepin will per Gesetz dafür sorgen, dass jeder Franzose ein kostenloses Girokonto eröffnen kann. In Deutschland wünschen sich Verbraucherschützer eine entsprechende Initiative ihrer Regierung. Doch der Widerstand der Kreditwirtschaft ist in beiden Ländern groß.

29.01.2006: Waffen aus dem Teleshop

Waffen aus dem Teleshop, die neue Kampagne von Mother London gegen Waffenhandel, die für Amnesty International entstand.

29.01.2006: Adding a New Style Preferences Window to Your App, Part 1
In this first of two articles, Martin Redington shows you how to add a new style preferences window to your application that behaves in all respects exactly like the Apple preferences windows.

29.01.2006: Auf Seite 3 wird ausgepackt

Big Ben und Big Tits - Tony Blair regiert die Politik, aber die Mädchen von Seite 3 die Leidenschaften. Die Oben-Ohne-Girls sind in England heiß geliebte Landestöchter.

28.01.2006: Spammer muss Rekordsumme zahlen
Christopher William Smith gehörte bis vor kurzem zu den weltweit aktivsten Spam-Versendern. Nun hat ein Gericht im US-Bundesstaat Minnesota den Mann verurteilt, 5,3 Millionen Dollar Schadenersatz an den Internetprovider AOL zu zahlen.

28.01.2006: Haute Couture der DDR

Ein Bildband über den sozialistischen Chic der DDR zeigt Mode jenseits der Mauer - die heute geradezu avantgardistisch wirkt.

28.01.2006: Norwegische Verbraucherschützer gehen gegen Apple vor
Die norwegische Verbraucherschutzorganisation Forbrukerrådet hat bei der zuständigen Schiedsstelle Protest gegen die AGB des iTunes Music Store (IMS) erhoben. Nach ihrer Ansicht verstoßen die Bedingungen in mehreren Punkten gegen grundlegende Regeln des Verbraucherrechts.

27.01.2006: Kostenlose Schrift Delight

Das Berliner Gestaltungsbüro Codeluxe bietet auf seinen Webseiten eine Schrift zum kostenlosen Download für Mac und PC an. Delight ist ein Slab-Serif Pixelfont, klassisch in der Anmutung und platzsparend in der Anwendung.

27.01.2006: Nichts geht mehr
Wo immer der italienische Staat in den letzten Jahren Betriebe und Einrichtungen privatisiert hat, gibt es Unmut und Pannen. Äußerst negativ sind die Auswirkungen der italienischen Privatisierungswut.

27.01.2006: Kindheit hinter Kellertüren
Sie lebten in ständiger Angst vor Denunziation: 7000 Juden - darunter viele Kinder - haben sich bis Kriegsende ausgerechnet in Berlin vor den Nazi-Schergen versteckt. Eine Ausstellung über die Judenverfolgung in Berlin erinnert nicht nur an die Opfer, sondern auch an deren mutige Helfer.

27.01.2006: Kunden vergraulen
Das ARD-Magazin Plusminus berichtete darüber, wie DSL-Anbieter ihnen unliebsame Kunden loswerden wollen. Besonders negativ fallen in diesem Bereich die Firmen 1&1 und Kabel Deutschland auf.

27.01.2006: Die Achse der Blöden - USA weiterhin Spam-Schleuder Nr. 1
Der meiste Spam kommt nach wie vor aus den USA, dicht gefolgt von China. Es folgen Südkorea, Frankreich, Kanada, Brasilien und Spanien. Österreich landet aktuell auf dem achten Platz und lässt sogar Deutschland hinter sich.

27.01.2006: Der kleinste Fisch der Welt

Der kleinste Fisch der Welt wurde in Sumatra entdeckt. Er ist nur 7,9 mm lang.

27.01.2006: Den eigenen Tod gestalten
Wahre Schriftenfreunde überlassen die Typografie ihrer Todesanzeige und die des Grabsteins nicht dem Zufall.

27.01.2006: Polylux in der Kritik
Das ARD-Magazin Polylux ließ einen obskuren Esoteriker zu Wort kommen, der wegen Verharmlosung des Holocausts vorbestraft ist. Man habe das nicht gewusst, verteidigt sich die Redaktion. Der Sender entschuldigte sich inzwischen bei der jüdischen Gemeinde für die grobe Fahrlässigkeit, nicht aber bei seinen Zuschauern.

26.01.2006: Gericht soll über Existenz Jesu entscheiden
Ein italienisches Gericht soll über die Existenz Jesu entscheiden. In dem Prozess geht es um Artikel 661 des italienischen Strafgesetzbuchs. Wegen Missbrauchs der Leichtgläubigkeit werden danach Menschen bestraft, die andere bewusst in die Irre führen.

26.01.2006: Merkel und die Globalisierung
Mit Phrasen wie Freisetzung aller verfügbaren Kräfte für Wachstum machte sich Merkel in Davos beim Weltwirtschaftforum zur Propagandistin der Globalisierung. Ferner sprach sie sich für eine Stärkung der Welthandelsorganisation (WTO) aus.

26.01.2006: Text-Passagen sicher schwärzen
Auch bei öffentlich einsehbaren Dokumenten sind unter Umständen nicht alle Passagen für jedermann bestimmt. Die betroffenen Abschnitte werden dann meist geschwärzt. Ene Anleitung, wie man Text sowohl in Word als auch in OpenOffice sicher schwärzen kann.

25.01.2006: Verschleierte Dienste
Offiziell existieren sie nicht, doch allein in Teheran soll es mehrere tausend Prostituierte geben. Armut und mangelnde Aufklärung in Sachen Sexualität sowie strenge Sittengesetze verschärfen das Problem im Gottesstaat Iran.

25.01.2006: Arbeitslosigkeit weltweit auf Rekordstand
Die Zahl der Erwerbslosen in der Welt hat einen Höchststand erreicht. Insgesamt waren der Arbeitsorganisation ILO zufolge 2005 191,8 Millionen Menschen arbeitslos. Die Vereinigung warnt vor einer Beschäftigungskrise von enormen Ausmaßen.

25.01.2006: Codename Vienna
Der Codename für die Nachfolgeversion des noch nicht erschienenen Windows Vista wird Vienna sein.

24.01.2006: Projeto Pixinguinha
Gilberto Gil lança Projeto Pixinguinha nos Estados Unidos.

24.01.2006: B 9 muss in die Müllpresse

B9, der berühmte Bauhaus-Hocker, darf nicht mehr hergestellt werden.
Er war das erste Stahlrohrmöbel von Marcel Breuer. Als er 1925 den Hocker entwarf, soll er sich am geschwungenen Lenker seines Fahrrads orientiert haben. Das Material dazu, Duralumin-Rohre, lieferten zunächst die Junckers-Flugzeugwerke in Dessau, später entschied sich Breuer für Stahl.

23.01.2006: Samba City liegt in Irland
Durch den Wirtschaftsboom wurde Irland zum Einwandererland. Viele Brasilianer zieht es in ein Dorf ganz im Westen der Grünen Insel.

23.01.2006: NewtonOS für Linux-PDA vorgestellt
In den 90er-Jahren bot Apple mit dem Newton einen PDA an, dessen Betriebssystem NewtonOS durch Emulatoren immer noch weiterlebt. Nun wurde eine frühe Vorabversion des für MacOS X verfügbaren NewtonOS-Emulators Einstein für den Linux-PDA Sharp Zaurus vorgestellt.

22.01.2006: Thüringer sind die Dicksten
Wer sind die Dicksten im ganzen Land?
Einer Studie zufolge ist der Anteil an Übergewichtigen und Fettleibigen an der Gesamtbevölkerung in Thüringen so hoch wie in keinem anderen Bundesland.

21.01.2006: Live-CD für anonymen Internetzugang
Eine auf OpenBSD 3.8 basierende Live-CD soll den anonymen Zugang zum Internet ermöglichen. Dafür gibt sich das System als Windows XP aus und nutzt den von der Electronic Frontier Foundation unterstützten Anonymisierungsdienst Tor.

20.01.2006: Kirchenmusik soll zur zentralen Aufgabe werden
Die Förderung der Kirchenmusik soll eine der zentralen Aufgaben der Evangelischen Kirche im Rheinland sein. Das hat die Landessynode in Bad Neuenahr einstimmig beschlossen.

19.01.2006: Indian women can serve alcohol
The High Court in the Indian capital, Delhi, has overturned a law which banned women from serving alcohol in public places.

18.01.2006: PDF-Betrachter für PalmOS
Der kostenlose PDF-Betrachter PalmPDF für PalmOS ist fertig.

18.01.2006: Da rockt der Pope
Die Verbote der Amtskirche kümmern ihn wenig: Vater Sergej, seit 10 Jahren Gemeindepriester in Russland ist seit 30 Jahren passionierter Schlagzeuger und begeistert sich und andere für Rock-Musik.

17.01.2006: CNN darf nach Entschuldigung wieder im Iran arbeiten
Nach einer öffentlichen Entschuldigung wegen eines Übersetzungsfehlers darf der amerikanische Nachrichtensender CNN wieder im Iran arbeiten.

17.01.2006: iTunes benutzerfreundlich machen
Eine Anleitung, um Radio, MusicStore oder Podcasts in iTunes zu deaktivieren.

16.01.2006: Klappzahlenwecker Museum

Einen Besuch lohnt das Klappzahlenwecker Museum.

16.01.2006: Lyrikkalender
Jeden Tag ein neues interessantes Gedicht bietet der Lyrikkalender.

16.01.2006: Unser Mann im All
Ein aufwändiges Dokudrama erzählt das spannende Leben des russischen Forscher und Genies Sergej Koroljov.

16.01.2006: Tote bei Bombenangriff auf Dorf in Pakistan
Tausende Pakistaner haben am Sonntag gegen einen US-Bombenangriff auf das Dorf Damadola nahe der afghanischen Grenze protestiert, bei dem am Freitag mindestens 17 unschuldige Menschen getötet worden waren.

15.01.2006: Argwohn und Intrigen an der Universität Göttingen
An der Universität Göttingen tobt ein erbitterter Streit zwischen dem Präsidenten und Politikwissenschaftlern, die um ihre Zukunft bangen. Im Interview spricht Parteienforscher Franz Walter über Wissenskombinate und Feuilletonpolitologen, Autonomie und Autokratie.

15.01.2006: Unwort des Jahres
Am 24. Januar wird die Entscheidung über das Unwort des Jahres gefällt. Wirtschaftsbegriffe wie Smartscourcing oder beschäftigungsorientiertes Abbbaumodell liegen weit vorne.

15.01.2006: iPod nano unter Ubuntu Linux
Suzan berichtet über ihre Erfahrungen mit dem iPod nano unter Ubuntu Linux.

15.01.2006: Kassel Lexikon
Seit Anfang Januar gibt es ein Online-Lexikon für Kassel auf Wiki-Basis.

14.01.2006: Ein Samba für Berlim
Der brasilianische Kulturminister, Gitarrist und Sänger Gilberto Gil besucht die deutsche Hauptstadt und singt ihr seinen leisen Samba Balé de Berlim am 25. Mai zur Eröffnung der Copa da Cultura im Haus der Kulturen der Welt.

14.01.2006: Absinth Lolly Pops
Im Forum des Readymade Magazine findet sich eine Anleitung zur Herstellung von Absinth Lolly Pops.

13.01.2006: Ornette Coleman - Erfinder des Free Jazz
Weil seine Eltern zu arm waren, um sich Musikunterricht für ihren Sohn leisten zu können, brachte sich Ornette Coleman alles selbst bei. Er kaufte auch sein Saxophon selbst. Es hatte ihm keiner gesagt, dass das Saxophon anders notiert wird, als es gestimmt ist, und so hatte er als Junge alles schulmäßig falsch gespielt.

13.01.2006: Regierungskrise in der Mongolei
Die politische Krise in der Steppenrepublik Mongolei hat sich weiter verschärft. 1500 Demonstranten haben gestern die Zentrale der größten mongolischen Partei gestürmt.

12.01.2006: Die Europäerin

Mareike Hölter hat sich auf die Suche nach ihrer europäischen Identität begeben - und zu sich selbst gefunden: In Selbstportraits posiert sie in ihrer Fotostrecke Die Europäerin mal als laszive Spanierin, mal als verträumte Schwedin oder schmallippige Britin. 17 Fotos sind dabei entstanden, eine humorvolle Reise durch das Europa der Vorurteile - von erfrischend naiv bis beißend ironisch.

11.01.2006: Datensender iTunes
Apples Musiksoftware iTunes informiert in der neuesten Version 6.02 den iTunes-Server, welche Musik der Benutzer gerade hört. Eine Praxis, die vielen Musikfans sauer aufstoßen dürfte, zumal sie ohne ausdrückliche Zustimmung erfolgt.
Ein Dokument von Apple beschreibt das Abschalten des Ministores - und erwähnt auch, dass dazu Informationen an den Apple Store übertragen werden. Nach deutschem Recht ist es allerdings nicht zulässig, Daten ohne vorherige Einwilligung der Benutzer zu übertragen.

10.01.2006: Globalisierung mindert Armut nicht
Die Globalisierung schafft keine anspruchsvollen Arbeitsplätze und vermindert nicht die Armut. Zu diesem Ergebnis kommt die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) in einer Studie der weltweiten Beschäftigungstrends. Diese zeigt auch eine wachsende Ungleichheit in der Bezahlung.

09.01.2006: Selbstauslöser

Erstmalig in Deutschland präsentiert die Ausstellung Selbstauslöser im Museum Fridericianum fünf finnische Künstlerinnen, Bilder der Selbstfindung.

08.01.2006: Google H4x0r
Google H4x0r.

07.01.2006: Deutsches Apotheken-Museum
In Heidelberg gibt es das Deutsche Apotheken-Museum.

06.01.2006: Studenten meutern gegen Killer-Coke
Die Revolte kehrt zurück auf den US-Campus. Im Visier haben Studenten ein uramerikanisches Symbol: Brausegigant Coca-Cola. Schon zehn Unis legten Millionenverträge auf Eis. Die Vorwürfe wiegen schwer - Umweltschäden in Indien, Ausbeutung in Kolumbien bis zur Verstrickung in Morde.

05.01.2006: Die Straßen spielen
Zum 75. Geburtstag des filmverliebten Schweizers Jean-Luc Godard.

04.01.2006: Hans Wollschläger
Eine Webseite über den Schriftsteller Hans Wollschläger.

03.01.2006: Flagge zeigen
Myriam Thyes hat ein Projekt ins Leben gerufen, bei dem sich alle Flaggen der Welt in einer Serie von Flash-Animationen in einander verwandeln und Szenen der Geschichte und Beziehungen zwischen den Ländern zum Vorschein bringen. Interessierte aus allen Ländern sind eingeladen, eine Szene dieser Animation zu entwickeln und zu gestalten.

02.01.2006: Symbole für den Alltag
Die Gratis-Schrift Marvosym.ttf bietet Symbole an, die im Alltag immer wieder einmal vermisst werden.

01.01.2006: Vom Nutzen schlechter Sprache
Während die Bundeskanzlerin die Karriereleiter in den letzten Jahren behende empor geklettert ist, verschwand ihre einst angenehme Ausdrucksweise im grammatikalischen und rhetorischen Sumpf des Polit-Geschäfts - ein menschenverachtendes und bejammernswertes Kauderwelsch.

01.01.2006: Sharon Osbournes Brüste werden kleiner

Das Jahr beginnt natürlich mit einer eminent wichtigen und interessanten Nachricht: Sharon Osbourne will sich ihre Brüste verkleinern lassen - nur sechs Monate, nachdem ein Chirurg sie vergrößert hatte.


zurück